Erfahrungen und Erlebnisse

Seitdem ich 1973 geboren wurde, hat sich einiges ereignet. Wenn Sie neugierig sind und etwas mehr über mich wissen möchten, finden Sie hier Einblicke in meine beruflichen Erfahrungen, in sportliche Erlebnisse und zum Schluss einen ausführlichen Lebenslauf.


 
public.jpeg

Berufliche Erfahrungen

Nach Abschluss des dualen Modellstudiengangs der Betriebswirtschaftslehre 1996 an der Beuth Hochschule und bei IBM hat sich das Thema „Veränderungen anstoßen und begleiten“ durch meinen Berufsweg gezogen.

Impulse für Veränderungen geben und die Potenziale von Menschen, Teams und Organisationen erschließen, Transformation begleiten und Abläufe neu denken, Wissenschaft und Praxis zusammenbringen, Modernisierung anstoßen, moderieren und kommunizieren, dadurch Innovationen schaffen – und dabei immer die beteiligten Menschen im Blick behalten: All dies sind wichtige Aspekte meines bisherigen Berufswegs, durch die ich sehr viel für meine Arbeit lernen durfte.

  • Coaching von Fach- und Führungskräften

  • Coaching und Mentoring von Berufseinsteigern

  • Coaching von Privatpersonen

  • Entwicklung von Vision/Mission, Value Proposition, Unternehmensleitbildern und Führungsleitlinien für Organisationen

  • Impulsvorträge zu Angst in Veränderungsprozessen, Resilienz und Augenhöhe, Inneres Team und Intuition, zu Glaubenssätzen, Denkmustern und Reframing, EMployer Branding und Kulturwandel

  • Seminare und Workshops zu Persönlichkeitsentwicklung, Ressourcenaktivierung, und Entscheidungsfindung sowie zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement und Innovationsprozessen

  • Trainings in Deutschland und Großbritannien zu Kommunikation, Teamentwicklung, Innovation, Strategie, Projektmanagement, Employer Branding und Corporate Identity

  • Konzeption, Organisation und Moderation zahlreicher Kongresse und Events

  • Beratungsprojekte bei kleinen, mittelständischen und großen Organisationen in verschiedenen Branchen: Öffentliche Verwaltung, Verbände und Wissenschaft, Start-ups und E-Commerce, Finanzen und Versicherung, Immobilien, Bauwesen und Facility Management, Kultur und Gastronomie, Gesundheit und Sport

  • Mitglied des Arbeitskreises im 2. Zukunftsprojekt "Smart Service Welt" im Auftrag der Bundesregierung

  • Förderpreis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie für das Forschungsprojekt "Smart Data for Mobility” (SD4M)

  • Auszeichnung als "Ort im Land der Ideen" und mit dem Großen Preis des Mittelstands (als Innovationsmanager der ]init[ AG)

  • Gründung des Nationalen E-Government Kompetenzzentrums (NEGZ) im Auftrag des Nationalen IT-Gipfels

  • Gründung der Charity-Organisation Basketball Aid e.V., die mittlerweile über 500 Mitglieder hat und deutschlandweit mehrere Einrichtungen für krebskranke Kinder unterstützt

  • ehrenamtliche Tätigkeiten u.a. für den Deutschen Kinderschutzbund e.V. und On Purpose e.V.


 
Ueber_Mich_03.jpg

Sportliche Erlebnisse

Durch den Sport habe ich mich schon in sehr jungen Jahren mit mentalem Training beschäftigt, durfte viel über mich selbst lernen und konnte allerhand Erfahrungen im Einzel- und Mannschaftssport in den Beruf und mein Privatleben übernehmen.

  • der Umgang mit Siegen und Niederlagen

  • die persönliche Auseinandersetzung mit Durchsetzungskraft, Disziplin und vor allem Demut

  • das Führen von Teams und auch das Einfügen in bereits bestehende Teams

  • das Erkennen von Mustern und das Antizipieren von Abläufen

  • das Ausbalancieren von Ehrgeiz und Erholung

  • das Anstoßen und konsequente Umsetzen von persönlichen Veränderungen

  • das Überschreiten und auch Akzeptieren von Grenzen

  • Motivation, Herausforderungen sowie der Umgang mit Fehlern und auch Ängsten

Hier folgt ein Auszug aus vielen erlebnisreichen Erfahrungen, die ich in den vergangenen mehr als 30 Jahren machen konnte: Trekking im Himalaya zum Annapurna Base Camp (2017) und durch den Vatnajökull-Nationalpark in Island mit Überquerung des Skeiðarárjökull-Gletschers (2017), Wandertouren u.a. zum Wilden Kaiser (2016), auf dem Malerweg (2016/17), Rennsteig (2017) und Hexenstieg (2018), Schlittenhundertour mit Hendrik Stachnau im Fulufjället-Nationalpark in Schweden (2015/16), Finisher beim Skyrun Berlin (2012) und 70.3 BerlinXL Triathlon (2015), 1. Platz beim Berliner Wado Ryu Karate Ranglistenturnier (1990), Mitglied der Basketball-Landesauswahl (1987/88), Landesmeister im Basketball bei Jugend trainiert für Olympia (1986 und 1988). Dazu kommen weitere sportliche Erfahrungen beispielsweise in Leichtathletik, Beachvolleyball, Fitness, Freeclimbing, BMX, Mountainbike, Squash, Aikido und Kendo.

 

Mein Berufsweg von 1996 bis heute

seit 2018 Coach, Trainer, Moderator und Autor
freiberuflich

2017-2018 Auszeit / Sabbatical
Reisen, Wandern, Schreiben

2014-2017 Geschäftsführer und Gründungsmitglied
NEGZ | Nationales E-Government Kompetenzzentrum e.V. 

2014-2016 stellv. Vorstand
BITKOM Arbeitskreis Forschung & Innovation

2013-2016 Mitglied des Arbeitskreises
Smart Service Welt / 2. Zukunftsprojekt der Bundesregierung

2010-2014 Innovationsmanager
]init[ AG für digitale Kommunikation, Innovation & Research

2007-2014 Vorstand und Gründungsmitglied
BASKETBALL AID e.V. 

2008-2010 Senior Kommunikationsberater Change
CB.e AG, Corporate Communications

2007-2009 Vorstand und Gründungsmitglied
BERLIN BASKETS e.V. 

2004-2008 Strategieberater, Trainer und Coach
gebennehmen und freiberuflich

1999-2004 Berater, Trainer, Moderator, Projektmanager und Projektcoach
PSI AG, Consulting / Public Management

1998-1999 Multiprojekt- und Partnermanagement
PSIpenta GmbH, International Center of Competence

1996-1998 Junior Consultant,  Business Development und Sales
UBIS GmbH, E-Commerce, Multimedia & Telekommunikation

 

...und wenn Sie jetzt wirklich noch mehr wissen möchten:

Mein Leben vor dem Arbeitsleben

1993-1996 Beuth Hochschule Berlin und IBM Deutschland
Dualer Modellstudiengang der Betriebswirtschaftslehre mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik, Marketing und Psychologie als Vertiefungsfächer, Diplomarbeit: "Groupware Videokonferenz: 
Fakten und Trends einer multimedialen Kommunikationstechnik";
wechselnde Praxisphasen in verschiedenen Unternehmensbereichen

1992 Charlotte, North Carolina (USA)
Dreimonatiger Auslandsaufenthalt (Juni-August), Praktikum bei der Southstar Steel Corporation und tägliches Basketballspielen

1985-1992 Rückert Gymnasium (Berlin-Schöneberg)
Abitur mit den Leistungskursen Politische Weltkunde und Mathematik, Englisch und Sport als weitere Prüfungsfächer, Mitglied der Basketball-, Leichtathletik- und Volleyball-Schulmannschaften

1979-1985 Sternberg Grundschule (Berlin-Schöneberg) 
Lesen, Schreiben und viele andere wichtige Dinge

Frühere Mitgliedschaften: Leichtathletik im Olympischen Sportclub e.V. (OSC), Karate im Postsport e.V., Basketball beim Deutschen Basketball Club e.V. (DBC) und in der Sportgemeinschaft Akademie der Wissenschaften & Berliner Turnerbund e.V. (SG AdW/BT)