GANZ BEI SICH SELBST SEIN: IN VERBINDUNG MIT DER NATUR

Outdoor-Coaching mit Andreas Steffen

WUM_Outdoor_small.jpg

Wie oft nehmen wir uns die Zeit, um einmal ganz bei uns selbst zu sein? Und wie häufig schauen wir wirklich hin, hören und spüren tief in uns hinein?

Ein Termin hier, eine E-Mail dort, noch schnell zum Shopping, dann wartet auch schon die nächste Verpflichtung. Dabei sind wir ständig im Außen. Und so gar nicht bei uns selbst. Doch es geht auch anders: Draußen in der Natur, ganz mit uns selbst, mit voller Achtsamkeit. Und mit der Möglichkeit, einmal wirklich auf das zu blicken, was in einem gesehen und gespürt werden möchte. Etwas Neues, etwas Anderes erleben, außerhalb der üblichen Umgebung des Alltags. Begleitet von Ihrem Coach.

Denn da geschieht etwas, auch wenn – vermeintlich – kaum etwas passiert. Ein Vogelzwitschern morgens im Sonnenschein, ein fallendes Blatt nachmittags bei Nieselregen, abends in der Dunkelheit vielleicht ein Rascheln oder Knacken im Wald ... und währenddessen haben wir die Möglichkeit vollkommen bei uns selbst zu sein. Einfach zu sein.

In der intensiven Naturerfahrung liegt die Grundlage für Selbsterfahrung und Selbstentfaltung. Die Natur lässt uns wachsam werden – für unser Außen und Innen. Sie bringt uns zurück zu ganz ursprünglichen Themen und Lebensweisen.

 

ZIEL

Das Ziel der Coaching-Arbeit in und mit der Natur ist es, die Entwicklung von Menschen in Veränderungsprozessen, Krisen oder Übergängen auf geistiger, emotionaler und körperlicher Ebene zu unterstützen. Im Zentrum stehen Ihre ganz persönlichen Themen, das Anstoßen der dazugehörigen inneren Prozesse sowie das Aktivieren Ihrer eigenen Ressourcen. 

Diese Outdoor-Coachings sind keine Ausflüge in den Klettergarten, wir laufen dabei nicht über glühende Kohlen und es ist auch kein Survival-Camp. Dieses Form des Coaching richtet sich an Menschen, die sich in der Natur selbst erleben möchten.

 

THEMEN UND ZIELGRUPPEN

Zu den Themen gehören Neuorientierung, berufliche und auch private Veränderungen oder der Aufbruch in neue Lebensabschnitte.

Damit richtet sich das Outdoor-Coaching an Menschen, die

  • abseits ihres Alltags Ruhe und (neue) Kraft suchen,

  • in der beruflichen und/oder privaten Orientierung eine Entscheidung suchen,

  • neugierig und offen für neue Erfahrungen sind, die ihren Emotionen und Entwicklungen Raum geben wollen, die sich in der Natur spüren möchten, die ein Ziel im Fokus haben,

  • am Übergang zum sogenannten Ruhestand stehen, die aber nicht stillstehen möchten, die sich und neue Ziele finden wollen.

 

Was ist das Schlimmste, das passieren kann? Es regnet. Man sitzt eine Stunde oder einen ganzen Tag im Regen unter einem Baum. Gedanken und vor allem Emotionen kommen auf. Und man spricht mit seinem Coaches darüber.

Was ist das Beste, das passieren kann? Die Sonne scheint. Oder es regnet. Man spürt die Natur in ihrer ganzen Bandbreite und findet dort etwas, das einen direkt anspricht. Ein Baum, ein Stein, ein Berg oder ein Tal. Vielleicht ein Vogel oder Schmetterling. Dabei kommen Gedanken und vor allem Emotionen auf und man spricht mit seinem Coaches darüber.

 

Programm

Wie läuft das Outdoor-Coaching ab – raus in die Natur und dann? Hierfür gibt es sehr unterschiedliche Optionen, die ich Ihnen anbieten kann. Abhängig von Ihrer jeweiligen Herausforderung und Ihren Wünschen zur Veränderung können diese Formate ein hilfreicher Schritt zu sich selbst und für Ihren neuen Weg sein.

THE WALK: Naturspaziergang als Coachinggespräch

  • über 1,5 oder 3 Stunden (beispielsweise im Gebiet des Grunewalds oder im Tegler Forst)

ONE DAY OUTSIDE: eintägiger Ausflug mit Reflexion

  • mit 5 bis 6-stündiger Wanderung (z.B. in der Schorfheide im Norden von Berlin)

REAL LIFE RUBIKON: zweitägiges Gruppenseminar

  • Der Rubikon-Prozess aus dem ZRM® wird als echter Veränderungsprozess in zwei Tagen direkt in der Natur durchgeführt. Am Vormittag des ersten Tages werden zunächst die – zum Teil unbewussten – Bedürfnisse und Veränderungswünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer ins Bewusstsein gebracht, bevor anschließend das individuelle Motiv (im Sinne von Motivation zum Überschreiten des Rubikons) im Mittelpunkt steht. Am zweiten Tag liegt vormittags der Fokus auf der persönlichen Intention als Antrieb zur Veränderung und auf den dafür erforderlichen Ressourcen. Der Nachmittag dient dann der Ressourcen-orientieren Vorbereitung auf die tatsächliche Umsetzung und Veränderung nach dem Seminar.

SOLO FOR THE SOUL: dreitägiges Gruppenseminar

  • Wirklich zur Ruhe kommen und echte Achtsamkeit in der Naturerleben: Drei Tage ohne Internet und Telefon – zaubert diese Vorstellung einen Lächeln bei Ihnen hervor oder macht Sie das so richtig nervös? Es ist Ihre freie Entscheidung, ob Sie sich eine Auszeit vom Alltag gönnen und sich Ihren Themen widmen wollen, die schon draußen auf Sie warten. Das Highlight dieses Naturseminars ist eine zwölfstündige Solo-Zeit in der freien Natur.

NEU NIGHTWALK: Nachtwanderung

 


VERANSTALTUNGEN FÜR UNTERNEHMEN

Darüberhinaus können auch geschlossene Gruppenveranstaltungen in der Natur angefragt und spezifisch für Ihr Unternehmen konzipiert werden. Hier kann die Bandbreite von einer mehrtägigen Wanderung mit Coachingübungen in den Alpen über geführte Trekkingtouren in Island bis hin zur Schlittenhunde-Tour in Schweden reichen.

Insbesondere für Unternehmen können hierfür individuelle Konzepte entwickelt werden, um dadurch beispielsweise Teambildungsprozesse, Organisations-, Personal- oder Führungskräfteentwicklung zu unterstützen.

Eindrücke von verschiedenen Tourmöglichkeiten geben Ihnen diese Videos:

 

TERMINE

Konkrete Termine werden mit Einzel-Klienten individuell vereinbart.
Das Gleiche gilt für geschlossene Gruppenveranstaltungen.

Offene Veranstaltungen:

 

ORTE

Auch die Orte werden mit dem jeweiligen Klienten (Einzelperson oder auch Gruppe/Unternehmen) im individuellen Fall abgestimmt und vereinbart. Möglichkeiten sind beispielsweise:

  • Berlin: Grunewald oder Tegler Forst

  • Schorfheide (nördlich von Berlin)

  • Scharmützelsee (südöstlich von Berlin)

  • Sächsische Schweiz (z.B. Malerweg)

  • Thüringer Wald (z.B. Rennsteig)

  • Harz (z.B. Hexenstieg)

  • Deutsche oder österreichische Alpen

  • Island (z.B. im Vatnajökull-Nationalpark)

  • Schweden (z.B. im Fulufjället-Nationalpark)

  • Nepal (z.B. bis zum Annapurna Basecamp, 4.100m)

 

KOSTEN

Die Kosten beim Outdoor-Coaching in Berlin und direkter Umgebung für Einzelpersonen orientieren sich an den normalen Coaching-Tarifen. Für weiter entfernte Orte werden spezifische Absprachen getroffen.

Die Gebühren für offene Gruppenveranstaltungen werden mit entsprechenden Ausschreibungen bekanntgegeben.

Bei geschlossenen Veranstaltungen für Unternehmen werden individuelle Angebote entwickelt.

 

KONTAKT

Sind Sie interessiert? Schreiben Sie mir gerne eine Mail an: outdoor [@] wenigerundmehr.de oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

IHR Outdoor-COACH

WUM-_Outdoor_AndreasSteffen2.jpg

Andreas Steffen

beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren beruflich mit Veränderung und Potenzialentfaltung. Der gebürtige Berliner arbeitet freiberuflich als systemischer Coach für Menschen – einzeln, in Teams oder in Organisationen. Er ist ausgebildet u.a. in ZRM® und Hypnose, besitzt den Meistergrad im Usui-Reiki-System, genießt die Natur gerne in Wanderschuhen und hat dabei in Nepal, Island, Schweden und deutschen Wäldern viele bemerkenswerte Erlebnisse gehabt. Mehr ...

 

CHECKLISTE: MITZUBRINGENDE AUSRÜSTUNG

Je nach Veranstaltungstyp eines Outdoor-Coachings erhalten Sie von mir individuelle Tipps, damit Sie passend ausgestattet sind. Grundsätzlich immer hilfreich (auch im Sommer) sind:

  • Wetterfestes Schuhwerk (bspw. Wanderschuhe)

  • Regenhose und Regenjacke

  • Mütze (gegen Sonne oder Kälte)

  • Wasserflasche (1 bis 1,5 Liter)

  • Taschen- oder Stirnlampe

  • Outdoor-Sitzkissen

  • Notizbuch und Stift

Für Rückfragen und Tipps stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Die Teilnahme an Outdoor-Coachings geschieht absolut freiwillig und auf eigene Verantwortung. Jede/r Teilnehmer/in entscheidet selbst, inwieweit er/sie sich auf die Inhalte, Ereignisse und Prozesse des Outdoor-Coachings einlässt. Für eventuelle Sach- oder Personenschäden haftet der Veranstalter nicht. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass den Anweisungen des Coaches zu Ihrer eigenen Sicherheit zu jeder Zeit unbedingt Folge zu leisten ist. Für die An- und Abreise zum Start und wieder zurück übernimmt der Coach keinerlei Haftung. Die Kosten für Verpflegung und Unterkunft (insbesondere bei mehrtägigen Veranstaltungen) werden von den Teilnehmer/innen persönlich vor Ort beglichen, sofern keine anderen schriftlichen Vereinbarungen bestehen. 

Darüberhinaus gelten meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen