STARK BEI GEGENWIND:
Wie man Resilienz aufbauen und langfristig erhalten kann.

Ein Seminar für mehr Widerstandskraft in schwierigen Zeiten mit Andreas Steffen

WUM_Resilienz.jpg

Stürmische Zeiten, heftige Krisen und kräftiger Gegenwind können uns immer wieder begegnen. Nun gibt es bestimmte Faktoren, die uns dabei helfen, solche Situationen gut zu überstehen und auch schnell wieder aufzustehen, falls wir stolpern und hinfallen. Dazu gehören verschiedene Fähigkeiten und Ressourcen, die wir alle ins uns tragen – die jedoch entdeckt und entwickelt werden wollen.

 

ZIEL

Dieses eintägige Seminars hilft Ihrem Team oder Ihrer Abteilung, diejenigen Eigenschaften zu erkennen, die für innere Stärke und Widerstandskraft auch in schwierigen Situationen verantwortlich sind. Es sind ganz bestimmte Faktoren, mit denen man die eigenen Ressourcen nutzen kann, um Krisen besser zu überstehen und sich schneller davon zu erholen.

 

ZIELGRUPPEN

Das Seminar richtet sich uneingeschränkt an alle Bereiche, Teams und Personen in großen wie kleinen Unternehmen.

Leistungen und KOSTEN          

  • Eintägiger Workshop nach einem Briefing bzgl. der spezifischen Herausforderung Ihres Bereichs: 1.950 EUR inkl. MwSt.

 

Die oben genannten Seminarkosten beziehen sich auf eine Gruppengröße von maximal zwölf Teilnehmer/innen. Eine größere Gruppe ist möglich, dann fallen i.d.R. zusätzliche Kosten für einen Co-Trainer an.

Die konkreten Inhalte und Termine für Inhouse-Seminare werden individuell mit Ihrer Organisation abgestimmt. Die Seminare können bei Ihnen im Unternehmen stattfinden – gerne auch außerhalb, das macht den Kopf frei. Die Kosten für Raum und Verpflegung werden jeweils vom Auftraggeber übernommen.

 

IHR COACH und TraineR

 
WUM_Andreas_Steffen-Solo_01_freigestellt_square.JPG

Andreas Steffen

beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren beruflich mit Veränderung und Potenzialentfaltung. Nach früheren Positionen als Geschäftsführer eines Forschungszentrums, Innovationsmanager, Trainer und Berater arbeitet der gebürtige Berliner freiberuflich als systemischer Coach für Menschen – einzeln, in Teams, in großen wie in kleinen Organisationen. Schon seit 1996 zieht sich das Thema „neue Impulse geben und Veränderungen begleiten“ durch seinen Berufsweg: Transformation anstoßen, Wandel moderieren und kommunizieren, Grundlagen für Innovationen schaffen, dazu Wissenschaft und Praxis zusammenbringen – und dabei immer die beteiligten Menschen im Blick behalten. Neben den Methoden des systemischen Coaching fließen auch Aspekte wie Achtsamkeit, Resilienz und Naturarbeit sowie Werkzeuge wie Design Thinking, Storytelling und Ikigai in seine Arbeit mit ein – je nach Klient, Situation und Thema.

Mehr ...

 

Kontakt

Wenn Sie sich für das Resilienz-Seminar interessieren, nehmen Sie gerne Kontakt auf, mit einer Mail an kontakt@wenigerundmehr.de oder über das Kontaktformular.

Gerne stellen ich Ihnen auf Anfrage weitere Informationen zu diesem Seminar zur Verfügung. Die konkreten Inhalte und Abläufe des Seminars werden nach einem Briefinggespräch mit der beauftragenden Organisation auf die individuelle Situation und Herausforderung hin abgestimmt.

 

CHECKLISTE: MITZUBRINGENDE AUSRÜSTUNG

  • Neugier 

  • Menschen

  • Lust auf Erfahrungen

  • Veränderungsbereitschaft

 

Für Rückfragen und Tipps stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Haftungsausschluss und AGB

Die Teilnahme am Seminar geschieht absolut freiwillig und auf eigene Verantwortung. Jede/r Teilnehmer/in entscheidet selbst, inwieweit er/sie sich auf die Inhalte, Ereignisse und Prozesse des Seminars einlässt. Für eventuelle Sach- oder Personenschäden haftet der Seminaranbieter nicht. Jede/r Teilnehmer/in bestätigt mit der Terminvereinbarung bzw. Anmeldung zu Veranstaltungen und Ausbildungen, selbstverantwortlich zu handeln und den Seminaranbieter von sämtlichen Haftungsansprüchen freizustellen und erkennt an, für seine/ihre körperliche und psychische Gesundheit in vollem Maße selbstverantwortlich zu sein und für eventuelle verursachte Schäden selbst aufzukommen. Veranstalter von Inhouse-Seminaren oder internen Workshops usw. ist immer die beauftragende Organisation. Die Teilnehmer haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch den Seminaranbieter. Für die An- und Abreise zum Lehrgangsort übernimmt der Seminaranbieter keinerlei Haftung.

Darüberhinaus gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen