VISION:
Weil ohne ein emotionales und attraktives Ziel jeder Weg der falsche ist.

Ein visionärer Workshop mit Andreas Steffen

WUM_Vision.jpg

Was zieht uns – als Beschäftigte ebenso wie als Kunden und Partner – in den Bann und hält uns auch in schwierigen Zeiten bei der Stange? Es ist die Vision einer Organisation, die uns mit Leidenschaft und Authentizität vorgestellt wird. Wenn wir die Ehrlichkeit und den Enthusiasmus eines solchen Zukunftsbildes mit allen Sinnen spüren. Wenn wir verstehen, dass wir selbst, ganz persönlich als Mensch, damit gemeint sind, dann sind wir auch umso mehr bereit dieser Vision zu vertrauen und ihrem Weg zu folgen. Dann wurde die Grundlage für eine gemeinsame Mission geschaffen. Oder um es mit Antoine de Saint-Exupéry zu sagen: 

„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“

Die Vision einer Organisation ist ein Aspekt, der voll und ganz auf die intrinsische Motivation und das Engagement der Beschäftigten und auch der Kunden, Partner und weiterer Stakeholder einzahlen sollte: Im Idealfall stellt eine Vision das attraktive Bild einer erreichbaren Wirklichkeit dar. Sie bietet einen Blick aus der Zukunft und beschreibt, wie es dann dort sein und sich anfühlen wird. Eine gute Vision ist inspirierend und richtungsgebend.  

ZIEL

Der eintägige Workshop nutzt Methoden des Design Thinkings, Storytellings und Coachings (u.a. Wunderfrage und ZRM®) in sehr kompakter Form, um eine emotionale und motivierende wie gleichzeitig tragfähige Vision als Zukunftsbild für Ihre Organisation zu erarbeiten.

 

ZIELGRUPPEN

Der Workshop richtet sich gleichermaßen an neue wie auch bereits bestehende Organisationen, an große wie kleine Unternehmen ebenso wie an Start-ups oder NGOs. Als Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind neben entscheidungsbefugten und -fähigen Menschen hierfür auch Personen aus unterschiedlichen Hierarchieebenen und Unternehmensbereichen angesprochen, um ein attraktives, ehrliches und richtungsweisendes Zukunftsbild zu entwerfen.

Leistungen und KOSTEN

  • Eintägiger Workshop nach einem Briefing bzgl. der spezifischen Situation Ihrer Organisation und Vision: 1.850 EUR inkl. MwSt.

 

Die oben genannten Workshopkosten beziehen sich auf eine Gruppengröße von maximal acht Teilnehmer/innen. Eine größere Gruppe ist ggf. nach Abstimmung möglich, dann fallen i.d.R. zusätzliche Kosten für einen Co-Trainer an.

Die konkreten Inhalte und Termine für Inhouse-Seminare werden individuell mit Ihrer Organisation abgestimmt. Die Seminare können bei Ihnen im Unternehmen stattfinden – gerne auch außerhalb, das macht den Kopf frei. Die Kosten für Raum und Verpflegung werden jeweils vom Auftraggeber übernommen.

 

IHR COACH und Moderator

 
WUM_Andreas_Steffen-Solo_01_freigestellt_square.JPG

Andreas Steffen

beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren beruflich mit Veränderung und Potenzialentfaltung. Nach früheren Positionen als Geschäftsführer eines Forschungszentrums, Innovationsmanager, Trainer und Berater arbeitet der gebürtige Berliner freiberuflich als systemischer Coach für Menschen – einzeln, in Teams, in großen wie in kleinen Organisationen. Schon seit 1996 zieht sich das Thema „neue Impulse geben und Veränderungen begleiten“ durch seinen Berufsweg: Transformation anstoßen, Wandel moderieren und kommunizieren, Grundlagen für Innovationen schaffen, dazu Wissenschaft und Praxis zusammenbringen – und dabei immer die beteiligten Menschen im Blick behalten. Neben den Methoden des systemischen Coaching fließen auch Aspekte wie Achtsamkeit, Resilienz und Naturarbeit sowie Werkzeuge wie Design Thinking, Storytelling und Ikigai in seine Arbeit mit ein – je nach Klient, Situation und Thema.

Mehr ...

 

Kontakt

Wenn Sie sich für den Visions-Workshop interessieren, nehmen Sie gerne Kontakt auf, mit einer Mail an kontakt@wenigerundmehr.de oder über das Kontaktformular.

Gerne stellen ich Ihnen auf Anfrage weitere Informationen zu diesem Seminar zur Verfügung. Die konkreten Inhalte und Abläufe des Seminars werden nach einem Briefinggespräch mit der beauftragenden Organisation auf die individuelle Situation und Herausforderung hin abgestimmt.

 

CHECKLISTE: MITZUBRINGENDE AUSRÜSTUNG

  • Spaß an der Zukunft

  • Visionäre Veränderungsbereitschaft

  • Lust auf neues Denken über den Tellerrand hinaus

  • Die Fähigkeit zum ebenso konzentrierten wie kreativen Arbeiten

 

Für Rückfragen stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Haftungsausschluss und AGB

Die Teilnahme am Seminar geschieht absolut freiwillig und auf eigene Verantwortung. Jede/r Teilnehmer/in entscheidet selbst, inwieweit er/sie sich auf die Inhalte, Ereignisse und Prozesse des Seminars einlässt. Für eventuelle Sach- oder Personenschäden haftet der Seminaranbieter nicht. Jede/r Teilnehmer/in bestätigt mit der Terminvereinbarung bzw. Anmeldung zu Veranstaltungen und Ausbildungen, selbstverantwortlich zu handeln und den Seminaranbieter von sämtlichen Haftungsansprüchen freizustellen und erkennt an, für seine/ihre körperliche und psychische Gesundheit in vollem Maße selbstverantwortlich zu sein und für eventuelle verursachte Schäden selbst aufzukommen. Veranstalter von Inhouse-Seminaren oder internen Workshops usw. ist immer die beauftragende Organisation. Die Teilnehmer haben deshalb keinen Versicherungsschutz durch den Seminaranbieter. Für die An- und Abreise zum Lehrgangsort übernimmt der Seminaranbieter keinerlei Haftung.

Darüberhinaus gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen