Inspirationen zu Strategie, Agilität und Teamplay

Bildquelle: Wikimedia

Bildquelle: Wikimedia

Was wichtig ist, um aus Individuen ein agiles und selbstverantwortliches Team zu formen, bei dem die einzelnen Egos für den gemeinsamen Erfolg zurücktreten? Darauf hat Steve Kerr einige ebenso simple wie beeindruckende Antworten gefunden., die über die Grenzen des Basketballfeldes hinausreichen. Von seinem Verständnis für Spieler – Stars wie Bankdrücker – und für die Lernmöglichkeiten abseits der eigenen Komfortzone können Teams, Führungskräfte und ganz private Menschen auch jenseits des Sports profitieren.

„Adjust Your strategy to Your players.” 

Mit diesem wenigen Worten kann das Erfolgsrezept von Steve Kerr beschrieben werden: Passen Sie Ihre Strategie auf Ihre Spieler an (Leadership Case Studies, 2016). Nun kennen Sie Steve Kerr vermutlich nur dann, wenn Sie sich für Basketball interessieren. Während seiner Karriere als Spieler in der National Basketball Association (NBA) saß der 1,91 Meter große Dreipunktespezialist häufiger auf der Bank, als dass er auf dem Spielfeld stand. Dennoch wurde er mit den Chicago Bulls rund um Michael Jordan (1995/96, 1996/97 und 1997/98) und später mit den San Antonio Spurs (1998/99 und 2002/03) insgesamt fünfmal NBA-Champion.

Eine BankAusbildung der etwas anderen Art

Sehr wahrscheinlich haben ihn genau diese Zeit auf der Auswechselbank und die Möglichkeit, von dort aus seine Mitspieler und mit Phil Jackson und Gregg Popovich zwei der besten Trainer aller Zeiten zu beobachten, zum derzeit erfolgreichsten Trainer in allen US-amerikanischen Profisportarten gemacht. Bereits in seiner ersten Saison als Headcoach der Golden State Warriors aus Oakland, Kalifornien, wurde Steve Kerr NBA-Meister (2014/15). In der zweiten Spielzeit (2015/16) stellte sein Team den Rekord für die meisten Siege in einer Saison auf (73 Siege in 82 Spielen). In Kerrs dritter und vierter Saison holten sich die Warriors erneut die Meisterschaftstrophäe (2016/17 und 2017/18).

Mit Demut, Empathie und Humor zur Potenzialentfaltung

Mit einer Siegquote von über 80 Prozent hält er aktuell den Rekord als erfolgreichster Trainer in der US-Basketballliga. Doch steht er selbst auf dem Feld und wirft die Bälle in den Korb? Nein, jedoch schafft er die Rahmenbedingungen, damit es seine Spieler tun können. Eins seiner dafür entscheidendsten „öffentlichen Geheimnisse“ ist Kerrs Fähigkeit, die Potenziale und Bedürfnisse seiner Spieler zu erkennen und ihnen Raum zu geben, damit sie diese ausleben können. Mitnichten sucht er dazu Akteure, die seine Strategie umsetzen – vielmehr ist es sein herausragendes Talent, eine vertrauensvolle Beziehung zu seinen Spielern aufzubauen und wiederum deren Talente zur Entfaltung zu bringen. „His ability to relate to his players”, so beschreibt Clayton Geoffreys in „Steve Kerr: The Inspiring Life and Leadership Lessons of One of Basketball's Greatest Coaches” (Geoffreys, 2017) diese Eigenschaft, die eng verbunden ist mit ausgeprägter Empathie, ehrlichem Empowerment, einem leise gestellten eigenen Ego, einer Portion Demut und vor allem sehr viel Humor. 

Selbst ist das Team

Unten im ersten Video sieht man gleich zu Beginn eine Szene, in der Kerr das Taktikbrett seinen Spielern überlässt. “Es ist ihr Team”, erklärt der Coach später in der Pressekonferenz. “Deswegen sollen sie auch selbst die Verantwortung übernehmen.” So etwas sagt sich leicht – wenn einem dabei jedoch eine ausverkaufte Sportarena und weltweit noch viel mehr Menschen an den Fernsehgeräten dabei zuschauen, ist solch ein Empowerment schon eine deutlich andere Hausnummer. (Das Spiel am 12.2.2018 haben die Warriors übrigens mit 46 Punkten Vorsprung gewonnen.)

Für sich selbst und das eigene Innere Team kann man sich einige der Erfolgsrezepte des Meistercoachs abschauen und diese bezogen auf das persönliche Spielfeld adaptieren. Und natürlich halten die Karriere und Philosophie von Steve Kerr auch für Führungskräfte in Unternehmen und anderen Organisationen einige Inspirationen bereit.

„Was man vom Basketball für Führung, Strategie und Teamwork lernen kann“: Hierzu entsteht übrigens gerade ein Buch, das 2020 erhältlich sein wird.

Vorab gibt es schon diese beiden Buchempfehlungen:

  • Geoffreys, Clayton: Steve Kerr: The Inspiring Life and Leadership Lessons of One of Basketball's Greatest Coaches (CreateSpace Independent Publishing Platform, 2017) Dieses Buch blickt auch weit jenseits des Spielfeldes auf den Menschen Steve Kerr und seine Biografie, die schon beim Geburtsort Beirut/Libanon recht außergewöhnlich beginnt.

  • Leadership Case Studies: The Team Building Strategies of Steve Kerr (Independently published, 2017) Auf sehr schlanken und kompakten 37 Seiten werden hier einige der Teambuilding-Strategien des Erfolgscoachs beschrieben.

Und hier sind noch bewegte Bilder und Impressionen vom Headcoach der Golden State Warriors:

Verantwortung und Vertrauen: Steve Kerr überlässt seinen Spielern das Taktikbrett.

 

Humor und Herz: Wie Steve Kerr mit seinen Spielern kommuniziert.

 

Talent und Resilienz: Steve Kerr spricht über die Chancen seines Teams, zum dritten Mal in Folge die NBA-Meisterschaft zu erringen.

 

“Coaching for a Championship”: Steve Kerr über seine Coaching-Philosophie

 

“Coaching is not controlling – it's guiding”: Mehr von Steve Kerr zu seiner Art des Coachings

 

Beirut und Basketball: Die Karriere von Steve Kerr als Spieler

Andreas SteffenComment